Geheimnisse entschlüsseln der Seetangwälder

Die Kelp Forest Foundation befasst sich mit den wissenschaftlichen Lücken im Bereich der Kelpwälder und macht neue Erkenntnisse öffentlich zugänglich, um die Kraft des Riesentangs für die Wiederherstellung der Gesundheit des Planeten zu nutzen. Eines ihrer aktuellen Projekte umfasst die Untersuchung eines robusten Seetangwaldes in Namibia, um die Umgebungsfaktoren zu verstehen, die das Wachstum, die Kohlenstoffbindung, die Nährstoffzusammensetzung und die Wasserfiltrationskapazität der Pflanzen bestimmen. Diese Daten würden nicht nur zum weltweiten Verständnis dieser wertvollen Art beitragen, sondern könnten schließlich auch zur ersten Methodik für den Offshore-Tanganbau und zu Zertifizierungsstandards für blaue Kohlenstoffgutschriften aus Seetang führen. Diese bemerkenswerte Arbeit wäre ohne meerestaugliche Nährstoffsensoren, die den Elementen im Ozean standhalten, nicht möglich. Die Ocean Born Foundation ist stolz darauf, die Mittel für den Kauf eines solchen Sensors bereitstellen zu können, und freut sich auf die Ergebnisse und Auswirkungen der Forschung der Kelp Forest Foundation.

Über Kelp Forest Foudation

Die 2021 gegründete Kelp Forest Foundation schließt die Lücke in der Wissenschaft über Kelpwälder und macht neues Wissen öffentlich zugänglich. Ihr oberstes Ziel ist es, die Kraft des Riesentangs zu nutzen, um die Gesundheit des Planeten wiederherzustellen. Auch wenn die ökologische Rolle und der Nutzen von Seetang derzeit noch nicht ausreichend erforscht sind, deuten ihre Forschungen darauf hin, dass die Förderung eines Ökosystems von Seetangwäldern weitere Durchbrüche in der Ozeanografie ermöglichen würde, wie z. B. die Entsäuerung, die Schaffung von Lebensräumen und die Bindung von Kohlenstoff. Ihr Engagement trägt dazu bei, das Profil dieser übersehenen Spezies zu schärfen, und macht den Seetang wieder zu einem wichtigen Faktor für den Klimaschutz im Meer.